Unsere ganz speziellen Tipps für Sie ...

Sortieren nach: Bezeichnung | Land/Gebiet | Preis | Produzent

Rosé Réserve Grand Veneur Empfehlung


Frankreich/Rhône

Côtes-du-Rhône Village AC

2013

Roséwein

Syrah (40%), Grenache (40%), Mourvèdre (20%)

im Edelstahltank

13%

1.8 g/l

8 bis 10 Grad

Nicht erforderlich

bis 2015

75 cl


Seit 1826 keltert die Familie Jaume ihren eigenen Châteauneuf-du-Pape. 1979 setzten Alain und Odile Jaume die Familientradition fort und gründeten die Domaine Grand Veneur. Die eher bescheidene Rebfläche von 22 ha zu Beginn, hat man mittlerweile auf stolze 135 ha in verschiedenen Appellationen in der Côtes du Rhône erweitert. Nach ihrer Ausbildung arbeiten heute auch die Söhne Christophe und Sébastian im Betrieb mit. Beide brachten durch ihre Studien neues Know-how mit, was die Qualität enorm steigerte. Der lachsfarben schimmernde Rosé zeigt sich hocharomatisch mit frischen Noten von Erdbeeren, Mango sowie feiner Minze. Am Gaumen hat er eine gute Struktur mit Kirschfrucht, edler Frische und noblem Ausdruck. Er begleitet sommerliche Salate, passt zum Grillen und Chillen.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)

Mehr Infos: Robert Parker 90 Points - CdR Rose Reserve 2013.pdf (34.9KB)

Preis: CHF 12.50


La Noue Sancerre Rosé Empfehlung


Frankreich/Loire

Sancerre AC

2013

Roséwein

Pinot Noir (100%)

Im Edelstahltank

13%

9 bis 11 Grad

Nicht erforderlich

bis 2016

75 cl


Sancerre hat seit dem Mittelalter viele harte Zeiten durchlitten - Belagerungen, Eroberungen und im Jahre 1898 die vernichtende Attacke der Reblaus. Das Glück kam in den sechziger Jahren: Die Welt entdeckte den Sauvignon Blanc von den Steilhängen der Stadt auf dem Hügel. Die Nachfrage hatte nicht immer einen guten Einfluss auf die Qualität des Angebots. Doch mittlerweile gibt es in und um Sancerre etliche Winzer, deren Weine das ganze Potential von Rebe und Terroir ausschöpfen. Einer der uns ganz besonders auffiel, ist Stéphane Riffault von der Domaine Claude Riffault. Seit über 5 Generationen befindet sich das Weingut in Familienbesitz und umfasst 13.5 Hektaren Rebfläche, davon 10 mit Sauvignon Blanc und 3.5 mit Pinot Noir. Zwölf Uhr mittags, 30 Grad und ein frisch zubereiteter Fisch auf der Terrasse - das ist die perfekte Bühne für den Rosé «La Noue». Elegant lachsfarben schimmert er im Glas. Er entfaltet ein Bukett mit frischen Noten von Blüten, Erdbeeren und feiner Minze. Im Gaumen gefällt seine Frische mit einer edlen Kirschennote und feiner Fruchtsüsse.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 17.50


Vinha dos Santos Branco Empfehlung


Portugal/Douro

2013

Weissweine

Gouveio, Malvasia Fina, Rabigato

12 Monate im Edelstahltank ausgebaut

12.5%

1.9 g/l

9 bis 11 Grad

Dekantieren nicht erforderlich

bis 2016

75 cl


Modern, fruchtig und technisch ausgefeilt, aber dennoch Douro-typisch sind die Weine der Quinta dos Frades. Unter der Führung von Achiles Brito, dem Urenkel des Besitzers Delfim Ferreira, und dem berühmten Önologen Anselmo Mendes wurde die Quinta dos Frades im Jahre 2008 komplett umstrukturiert. Auf die ersten Auszeichnungen musste nicht lange gewartet werden: 2011 erhielt der erste Jahrgang unter der neuen Ägide den «Prêmio de Excelência», eine wichtige Anerkennung für die besten Weine Portugals. Und 2012 wurde die Quinta dos Frades als «Neuer Winzer des Jahres» durch die «Revista de Vinhos» ausgezeichnet. Die Nase wird bestimmt durch den Eindruck von frischen Zitrusaromen, reifen Birnen und weissem Pfirsich. Im Gaumen frischer Auftakt, der an Limetten erinnert. Gut eingebundene Säure, die sich mit einem Aprikosen- und Mangoaroma bestens ergänzt. Beachtliche Länge.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 14.50


Les Boucauds Sancerre Blanc Empfehlung


Frankreich/Loire

Sancerre AC

2012

Weissweine

Sauvignon Blanc (100%)

5 Monate im Edelstahltank (88%) und in französischen Barriques (12%)

13%

0.4 g/l

9 bis 11 Grad

Nicht erforderlich

2013 bis 2015

75 cl


Sancerre hat seit dem Mittelalter viele harte Zeiten durchlitten - Belagerungen, Eroberungen und im Jahre 1898 die vernichtende Attacke der Reblaus. Das Glück kam in den sechziger Jahren: Die Welt entdeckte den Sauvignon Blanc von den Steilhängen der Stadt auf dem Hügel. Die Nachfrage hatte nicht immer einen guten Einfluss auf die Qualität des Angebots. Doch mittlerweile gibt es in und um Sancerre etliche Winzer, deren Weine das ganze Potential von Rebe und Terroir ausschöpfen. Einer der uns ganz besonders auffiel, ist Stéphane Riffault von der Domaine Claude Riffault. Seit über 5 Generationen befindet sich das Weingut in Familienbesitz und umfasst 13.5 Hektaren Rebfläche, davon 10 mit Sauvignon Blanc und 3.5 mit Pinot Noir. Obwohl der «Les Boucauds» in fruchtiger Stilistik daherkommt, überzeugt er mit seiner gradlinigen und mineralischen Art. Ihn zu Fisch und Meeresfrüchten zu kombinieren, liegt auf der Hand. Daher empfehle ich ihn auch mal zu einem Kartoffelgratin mit Hackfleisch, Lauch und Schafskäse. Passt perfekt.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 19.50


Leon Durello Vino Spumante Dosaggio Zero Empfehlung


Italien/Veneto

Veneto IGT

Schaumweine

Durella (100%)

36 Monate auf der Hefe ausgebaut

12.5%

2.9 g/l

9 bis 11 Grad

nicht erforderlich

bis 2016

75 cl


Die Méthode champenoise: Wie bei einem klassischen Champagner erfolgt die zweite Gärung, die ungefähr drei Wochen dauert, in der Flasche. Nach der abgeschlossenen Gärung verbessert sich der Schaumwein auf der Hefe und kann über mehrere Jahre so gelagert werden. Die abgestorbene Hefe vollzieht einen enzymatischen Zersetzungsprozess, der dem Schaumwein sein Aroma verleiht und für eine feine, lang anhaltende Perlage sorgt. Vorgeschrieben sind mindestens 15 Monate Reifezeit. Wer komplexere Aromen möchte, sollte die Zeit auf 3 Jahre (wie beim Leon) ausdehnen. Der Zusatz "Dosaggio Zero" weist darauf hin, dass gänzlich auf die übliche Dosage (Zugabe von süssem Likör) verzichtet wurde. Helles Gelb mit goldenen Reflexen. Delikate, feine Nase von weissen Früchten (Pfirsich und Lychees), Zitronat und einem Hauch Brioche, in schöner Kombination mit mineralischen Akzenten. Im Gaumen frisch, von schöner Cremigkeit und feiner Perlage. Ein herrlich trockener und vornehmer Spumante.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 26.00


Solicum Cuvée Prosecco Superiore Empfehlung


Italien/Veneto

Conegliano Valdobbiadene DOCG

Schaumweine

Glera (100%)

Im Stahltank

11.5%

16.5 g/l

6 bis 8 Grad

Nicht erforderlich

75 cl


Lange stand der «Cuvée Solicum» etwas im Schatten seines kleinen Bruders «Col de Mez», daher möchten wir ihm zu unserem Jubiläum den verdienten Auftritt ermöglichen. Die Trauben stammen aus den zwei wichtigsten Gebieten des Prosecco, dem Conegliano und dem Valdobbiadene. Daraus wird ein bezaubernder Schaumwein gekeltert, der mit seiner Fruchtigkeit und feiner Perlage besticht. Er ist der ideale Apérobegleiter und kann sehr wohl für einen Sprizz verwendet werden. Auszeichnungen: Goldmedaille «Sommelier Wine Awards» 2013, Goldmedaille «Decanter» 2012, Bollicine da Oscar «Gambero Rosso» 2012

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 15.90


San Martino Empfehlung


Italien/Veneto

Vicenza DOC

2010

Rotweine

Cabernet Sauvignon (50%), Merlot (50%)

18 Monate je zur Hälfte in französischen Barriques und im Stahltank

13%

2.9 g/l

16 bis 18 Grad

1/2 Stunde Dekantieren empfehlenswert

bis 2017

75 cl


Der Zweitwein aus dem Hause Masari ist nicht einfach die zweitklassige Version, sondern ein unverschämt gut gemachter, rundum gelungener Wein. Seine Farbe ist tiefdunkel, schwarze und rote Beeren sowie reife Kirschen dominieren das Bukett, in dem man auch würzige Kräuternoten entdeckt. Im Gaumen feine Cassis- und Veilchennoten mit einer Fülle und Kraft, die lustvolle Trinkfreude auslöst. Passt perfekt zu Fleisch - ob roh oder gebraten.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 17.00


Chianti Riserva DOCG Empfehlung


Italien/Toskana

2010

Rotweine

Sangiovese (95%), andere Traubensorten (5%)

20 Monate in slawonischen Eichenfässer

14.5%

0.3 g/l

17 bis 19 Grad

1/2 Std. empfehlenswert

bis 2018

75 cl


Die Riserva-Qualität von der Tenuta il Palazzo ist ein mundfüllender und zugleich samtiger Wein mit einem Bukett von Kirschen und Muskat und einer dezenten Holznote. Im Gaumen reifes Tannin, schöne Beerenfrucht mit leichten Anklängen an Schokolade. Ein Chianti von reiner Ursprünglichkeit.

PDF Fact-Sheet (mit Preis)    PDF Fact-Sheet (ohne Preis)
Preis: CHF 19.50